Bereiten Sie Ihr Telefon auf und retten Sie einen Gorilla am Weltumwelttag

Alle Nachrichten

Gorillas-Berg-wwf-Martin-Harvey.jpgDer Weltumwelttag beginnt morgen, am 5. Juni, in Ruanda, einem Land mit außergewöhnlicher biologischer Vielfalt, das laut dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen, das das Land produziert, „große Fortschritte beim Umweltschutz“ gemacht hat jährliche Feier .

Ruanda hat kürzlich zusammen mit neun anderen afrikanischen Nationen zugesagt, die Genesung des Menschenaffen weiter zu unterstützen. Aber auch Menschen in anderen Ländern der Welt helfen.


Sie können dieser bedrohten Spezies helfen, indem Sie Ihr Handy recyceln oder noch besser ein Nachbarschafts- oder Schulereignis erstellen, bei dem Telefone aus einer ganzen Gemeinde gesammelt werden.

Die Mobiltelefonindustrie verbraucht große Mengen des Metallerzes Coltan. Der Abbau dieses nicht erneuerbaren Metalls erfolgt hauptsächlich in Zentralafrika, dem einzigen Lebensraum des majestätischen Gorillas.

Bildnachweis: WWF, Martin Harvey

'Die meisten Menschen wissen nicht, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Metall in ihren Handys und dem Wohlergehen der Wildtiere in der Gegend gibt, in der es abgebaut wird', sagte Karen Killmar, Associate Curator im San Diego Zoo, gegenüber der Zeitschrift National Geographic in 2006.

„Das Recycling alter Handys ist eine Möglichkeit für die Menschen, etwas sehr Einfaches zu tun, das den Bedarf an zusätzlichem Coltan & hellip; und helfen Sie, die Gorillas zu schützen “, sagte sie.


Viele Zoos in amerikanischen Städten führen ganzjährige Telefonrecyclingprogramme durch, um den Schutz der Lebensräume zu unterstützen. 88 von ihnen haben sich mit der gemeinnützige Öko-Zelle , ein Telefon-Recycling-Hub für umweltbewusste Spendenaktionen. Die Zusammenarbeit bietet dringend benötigte Unterstützung für den Dian Fossey Gorilla Fund zum Schutz gefährdeter Gorillas und trägt dazu bei, den Anreiz für bewaffnete Gruppen zu verringern, in den Lebensraum des Gorillas einzudringen.

Die Sprecherin des Santa Barbara Zoos, Michelle Green, sagte, dass die Gewinne aus dem Verkauf von generalüberholten Telefonen zur Finanzierung von Vollzeit- & ldquo; Öko-Wachen & rdquo; - Pädagogen, die die lokale Bevölkerung über die Umweltgefahren bei der Jagd auf gefährdete Tieflandgorilla-Arten informieren sollen.


Eine im letzten Jahr in Australien gestartete Initiative sammelt gebrauchte oder weggeworfene Telefone dieses Landes zur Weiterverteilung an Entwicklungsländer. Das Beantworten Sie das Anrufprojekt hat bisher in Zusammenarbeit mit dem australischen Zoo rund 2550 Mobiltelefone gesammelt. Ebenfalls erschlossen sind Schulen und Unternehmen. Alle Einnahmen aus dem Recycling nicht verwendbarer Telefone fließen direkt in Gorilla-Schutzprojekte.

Eine Sammelaktion vor Ort zu starten, um den Weltumwelttag zu feiern, ist ebenfalls eine große Erhaltungsmaßnahme, um Müll von Mülldeponien fernzuhalten.